Rechtsstellung

Stevia approved by regulatorsIm Dezember 2008 gab der FDA (behördliche Lebensmittelüberwachung und die Arzneimittelzulassungsbehörde der Vereinigten Staaten) in Reaktion auf den GRAS-Status an, dass keine Fragen gegenüber den Ergebnissen von Expertengruppen vorlägen, die belegen, dass Rebaudiosid A im Allgemeinen als sicher (Generally Recognized As Safe = GRAS) für die Verwendung als Süßungsmittel in Lebensmitteln und Getränken, mit Ausnahme von Fleisch und Geflügel, gilt. Rebaudiosid A ist ein Stevia-Süßungsmittel, das aus Blättern der Stevia Pflanze isoliert und gereinigt wurde.

Im Juni 2009 gab die FDA an, dass bezüglich der Ergebnisse von Expertengruppen über den GRAS-Status eines anderen Steviol-Glykosid-Extrakts mit hohem Rebaudiosid A-Anteil zur Verwendung als Süßstoff im Spender keine Fragen bestünden. Klicken Sie hier, um weitere Informationen bezüglich der Bestätigung des FDA über ausgewählte Steviol-Glykoside zu erhalten. Ähnliche GRAS-Bekanntmachungen liegen der FDA für andere Steviol-Glykosid-Extrakte vor, die von Stevia Rebaudiana isoliert und gereinigt wurden. Weitere Informationen über das GRAS-Verfahren der FDA finden Sie unter Verfahren der FDA-Zulassung für Lebensmittelinhaltsstoffe: Sicherheitsgewähr, basierend auf wissenschaftlicher Bewertung (pdf).

In Europa ist Stevia als Nahrungsergänzungsmittel zugelassen, bisher aber nicht für die Verwendung als Süßungsmittel. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) führt derzeit eine Sicherheitsbewertung durch. In Kanada wird Stevia als natürliches Gesundheitsprodukt verkauft. Stevia und Steviol-Glykoside werden in verschiedenen Ländern, darunter Japan und Paraguay, schon länger verwendet. Stevia-Süßungsmittel sind in vielen weiteren Ländern, darunter Korea, Mexiko, Taiwan, China, Russland, Australien, Argentinien, Neuseeland, Kolumbien, Peru, Uruguay, Brasilien und Malaysien, zur Verwendung zugelassen.

Referenzen:

Carakostas M, et al. Überblick: Die Geschichte, technische Funktion und Sicherheit von Rebaudiosid A, einem natürlich vorkommenden Steviol-Glykosid, zur Verwendung in Lebensmitteln und Getränken, Food and Chemical Toxicology (2008) vol 46:S1-S10., doi: 10.1016/j.fct.2008.05.003

Joint WHO/FAO Expert Committee on Food Additives Einzeldarstellung
http://www.fao.org/ag/agn/jecfa-additives/specs/monograph5/additive-442-m5.pdf

http://www.fao.org/ag/agn/agns/files/FACTSHEET_%20STEVIOL%20GLYCOSIDES_final1.pdf

 

 

 

bottom

Der Calorie Control Council, eine gemeinnützige, 1966 gegründete Organisation, bietet ein objektives Programm von wissenschaftlich basierten Informationen über kalorienarme Lebensmittel und Getränke, um sicherzustellen, dass wissenschaftliche und verbraucherorientierte Forschungen und Informationen allen interessierten Parteien zur Verfügung stehen.
© Copyright Calorie Control Council.